Energie und Klima

PUSCH (Praktischer Umweltschutz Schweiz) ist eine Stiftung, die 1949 durch den Zusammenschluss der Schweizerischen Vereinigung für Gewässerschutz und der Interessengemeinschaft für Abfallverminderung entstand. Jährlich nutzen über 54'000 Schülerinnen und Schüler die Angebote. Es werden auch Weiterbildungen für Lehrpersonen angeboten.

In einer Unterrichtseinheit zum Thema «Energie und Klima» befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Zusammenhang zwischen Energieverbrauch und Klima. Geschichten, Experimente und Fallbeispiele lassen die Kinder und Jugendlichen darüber nachdenken, woher Energie kommt, wofür Energie benötigt wird und wie sie dazu beitragen können, den Verbrauch von Energie zu vermindern und damit den Klimawandel zu bremsen. Auf einem Plakat machen sie ihre Handlungsabsichten für einen verantwortungsbewussten und effizienten Umgang mit Energie sichtbar. – Der Unterricht zum Thema Energie wird vom Bundesamt für Energie (BFE) im Rahmen des Programms «EnergieSchweiz» gefördert.

Fachbereiche Lehrplan

  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Natur und Technik (mit Physik, Chemie, Biologie)
  • Natur, Mensch, Gesellschaft
  • Überfachliche Kompetenzen
  • Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (mit Hauswirtschaft)

Schulstufe

  • 2. Zyklus
  • 3. Zyklus

Angebote des Lernorts

  • Workshops

  • Unterrichtsideen, Dossiers und Medienkoffer zu den Themen Ressourcen, Abfall, Energie, Klima und Wasser
  • Laut Website knüpfen alle Materialien an den Lehrplan 21 an.
  • Planungshilfen, Hintergrundinformationen, «pfannenfertige» Aufträge für Schüler/innen und Projektimpulse

Informationen zu den didaktischen Angeboten beim Anbieter

Kosten

  • Die Kosten sind je nach Zielgruppe/Angebot unterschiedlich.
  • Für Schulen in finanzierten Regionen: kostenlos

SBB-Fahrplan

Fahrplan-Abfrage

Kontakt

PUSCH - Praktischer Umweltschutz Schweiz
Hottingerstrasse 4, Postfach 211
8024 Zürich
044 267 44 11
mail@pusch.ch
www.pusch.ch